Datenschutz

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher: Stiftung Jovita, Projekt die gelbe Villa, Pickhuben 6, 20457 Hamburg, Email: info@stiftung-jovita.org
Tel.: 040 / 30 06 98 – 12, Fax: 040 / 30 06 98 – 29

Betriebliche Datenschutzbeauftragte

Die betriebliche Datenschutzbeauftragte von der Stiftung Jovita ist unter der o.g. Anschrift, E-Mail: dsb@stiftung-jovita.org, Telefon: +49 431 / 666 889 – 0 erreichbar.

Zuständige Datenschutzbehörde für unsere Stiftung

Freie und Hansestadt Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden nicht gespeichert, unser Server führt kein Protokoll über die Besuche. Wir setzen auf unserer Seite keine Cookies ein.

Allgemeine Informationen zu Google:

Wir verwenden verschiedene Dienste von Google, um den Komfort der Webseite zu erhöhen. Google ist erreichbar unter Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Alle Details zu der Datenverarbeitung von Google finden Sie unter Datenschutzhinweise. Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet.

Google Maps

Damit Sie uns besser finden können, haben wir Plugins von Google Maps mit eingebunden. Dabei wird der Karteninhalt von Google abgerufen und damit auch Ihre IP Adresse übertragen und gespeichert. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Google Fonts

Unsere Seite verwendet die von Google bereitgestellten Schriftarten. Beim Aufrufen der Webseite werden diese Schriften von Google geladen und somit auch Ihre IP Adresse übertragen. Wir machen das um unsere Webseite für Sie optisch ansprechend und einheitlich zu gestalten. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Google YouTube

Wir binden auf einigen Seiten YouTube von Google mit ein, um Ihnen Videos unserer Stiftung zu zeigen. Dabei wird das Plugin von YouTube (Google) übertragen, weshalb ihre IP Adresse und Ihre Anfrage mit an YouTube gesendet wird. Sofern Sie sich bei YouTube eingeloggt haben, wird das Video bei Google ggf. in mit ihrem Benutzerprofil verknüpft. Wir weisen darauf hin, dass YouTube hier für die Auswertung der Videos und der Benutzer ggf. eigene Trackingtools verwendet. Weitere Informationen dazu finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube. Sie können JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren, oder Plugins von Drittanbietern verwenden, sofern Sie damit nicht einverstanden sind.

Tracking Tools

Wir verwenden das Programm Mamoto (Piwik), welches von der Firma Compfair GmbH, Rüsterstraße 35, 24146 Kiel bereitgestellt wird. Wir legen höchsten Wert auf Ihre Daten und anonymisieren die IP Adresse bereits bei der Erhebung und verwenden keine Cookies. Es ist nicht möglich Sie einzeln zu identifizieren oder zu verfolgen. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Die Anonymisierten Datensätze bestehen aus: Browser-Typ, verwendetes Betriebssystem, Anonymisierte IP Adresse, Uhrzeit der Serveranfrage, Besuchte Seite. Die Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt.

Anmeldung & Speicherung zur Durchführung von Projekten / Programmen

Sofern Sie sich für unsere Projekte und Programme anmelden, speichern und verarbeiten wir die Daten nur, um die Programme und Projekte durchführen zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Vertragserfüllung erfolgt nach Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO. Abhängig von den Kursen gehören dazu unter anderem personenbezogene Daten wie Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum sowie ihre Kontaktdaten. Sofern Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie nicht bei den Kursen und Projekten berücksichtigen. Nach Beendigung der Kurse und Projekte speichern wir aufgrund der gesetzlichen Anforderungen die steuerlich relevanten Daten für 10 Jahre (u.a. Bücher, Eingangs-und Ausgangsrechnungen, Buchungsbelege, Inventare, Bilanzen, Lageberichte und Jahresberichte) sowie 6 Jahre für Handelsbriefe, Geschäftsbriefe, E-Mails und andere digitale Dokumente (§ 257 HGB Absatz 4, § 147 Abgabenordnung und § 14b Umsatzsteuergesetz).

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit wir Ihre Daten nicht aufgrund von diversen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen länger aufbewahren müssen. Hierzu zählen z. B. die steuerrechtlich relevanten Daten mit einer Aufbewahrungsfrist von mindestens 10 Jahren.
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO geben wir Ihnen gerne eine Kopie Ihrer bei uns gespeicherten Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Stiftungssitzes in Hamburg wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art.6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art.21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dsb@stiftung-jovita.org

Datensicherheit

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Widerspruch Werbe-E-Mails

Im Rahmen der gesetzlichen Impressumspflicht müssen wir unsere Kontaktdaten veröffentlichen. Diese werden von dritten Personen teilweise zur Übersendung nicht erwünschter Werbung und Informationen genutzt. Wir widersprechen hiermit jeglicher von uns nicht ausdrücklich autorisierten Übersendung von Werbematerial aller Art. Wir behalten uns ferner ausdrücklich rechtliche Schritte gegen die unerwünschte und unverlangte Zusendung von Werbematerial vor. Dies gilt insbesondere für sogenannte Spam-E-Mails, Spam-Briefe und Spam-Faxe. Wir weisen darauf hin, dass die unautorisierte Übermittlung von Werbematerial sowohl wettbewerbsrechtliche, zivilrechtliche und strafrechtliche Tatbestände berühren kann. Speziell Spam-E-Mails und Spam-Faxe können zu hohen Schadensersatzforderungen führen.

Online-Spenden

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online Spenden vorzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG („BFS“) bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:
Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse; Bankdaten (IBAN); Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht)
Zusätzlich bei Spenden über Kreditkarten: Kartentyp, Kartennummer, CVV-/CVC- Prüfnummer, Gültigkeitszeitraum der Kreditkarte
Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.
Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwenden wir, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den Bankdaten ist dies unmittelbar nach Einzug des Spendenbetrags der Fall. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Es ist allerdings

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.