Pressearchiv

Was die Presse über uns schrieb …

Unser Pressearchiv listet eine Auswahl der Beiträge auf, die seit der Eröffnung der gelben Villa 2004 erschienen sind. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Fragen rund um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beantwortet Andreas Koepcke unter koepcke@die-gelbe-villa.de

  • 2014-2015

    „Esskultur & Co.: Kreative Ernährungsbildung für Kinder“
    Yumme News, Dezember 2015

    „Spaß am Basteln und Lernen“
    Berliner Morgenpost, 10. Oktober 2015

    „Volles Haus“
    Tip Berlin, Nr. 15 2015

    „Generationenbrücke: Projekt bringt Jung und Alt zusammen“
    Wir für Berlin, 3. Quartal 2015

    „Vattenfall gibt 25.000 Euro: Hilfe für das McDonald Kinderhaus und die gelbe Villa“
    Berliner Wirtschaft, Juli-August 2015

    „Von Zirkus über Hebräisch bis Seifenkisten“
    Berliner Woche, Juli 2015

    „Kochen wie Pipi Langstrumpf“
    Familie & Ferien, Juni 2015

    “Winterferien – kostenlose Kreativkurse in der gelben Villa”
    Berliner Morgenpost, Januar 2015

    „Sommer auf dem Balkon“
    Berliner Morgenpost, Mai 2014

    „gelbe Villa besteht seit 10 Jahren“
    Berliner Woche, März 2014

    „Anabels Plakat hängt ab heute in ganz Berlin“
    BZ, Februar 2014

    „Spendenaktion auf der Grünen Woche“
    Berliner Morgenpost, Januar 2014

    • 2012-2013

      “Musizieren für den guten Zweck”
      Berliner Morgenpost, April 2013

      “Benefizkonzert für die gelbe Villa”
      Berlin online, April 2013

      “Chemische Oster-Experimente in Kreuzberg – In der Gelben Villa können Kinder spielerisch ihre Fähigkeiten entdecken”
      Berliner Morgenpost, März 2013

      “Spaß in der Gelben Villa”
      Der Tagesspiegel, März 2013

      “Ausgezeichnetes Jugendprojekt”
      Der Tagesspiegel, Oktober 2012

      “Auszeichnung für die gelbe Villa in Kreuzberg”
      Berliner Morgenpost, August 2012

      “Preis für Gelbe Villa”
      Berliner Woche, August 2012

      “Buntes Ferienprogramm in der Gelben Villa”
      Berliner Morgenpost, Juni 2012

      “Gutes aus Schleswig-Holstein für Kinder aus Kreuzberg”
      Berliner Morgenpost, Januar 2012

    • 2010-2011

      “Topp, die Baumeister! Im Kreativzentrum ‘Die gelbe Villa’ können Kinder ihren Spielplatz jetzt selbst bauen und sich dabei so richtig austoben.”
      BZ, September 2011

      “Heldentaten sind uns gar nicht Wurst – Gut essen und Gutes tun. Beim 30. Jubiläum von Curry 36 wurde in Kreuzberg für den sozialen Zweck gefeiert.”
      Berliner Zeitung, April 2011

      “Kinderrestaurant in der Gelben Villa ist wieder geöffnet – Eine Woche lang haben sich 24 Schüler der Charlotte-Salomon-Grundschule in Kreuzberg intensiv mit dem Thema Ernährung und Essen beschäftigt – in Koch-, Tanz- und Malworkshops.”
      Berliner Morgenpost, April 2011

      “Jetzt weiß ich, was ich sagen muss – Einstieg ins Berufsleben: Schüler lernen in der gelben Villa in Kreuzberg, wie sie sich bewerben.”
      Berliner Morgenpost, März 2011

      “Gelbe Villa” kocht jetzt selbst – Nach kurzem Umbau gibt es seit vergangener Woche wieder Mittagessen im Kinder- und Jugendrestaurant “Fünf Jahreszeiten” der Gelben Villa.”
      Berliner Woche, März 2011

      5000 Euro-Spende für die Gelbe Villa – Geld geht an die Kinderkochkurse.
      Berliner Woche, Februar 2011

      „Soziales Engaement der Berliner Bank und webmiles in Berlin.“
      Berliner Woche, Dezember 2010

      „Wir sind auf ein helfendes Netzwerk angewiesen. Staatliche Unterstützung gibt es nicht“.
      Berliner Woche, November 2010

      Gesundes Essen in der gelben Villa: Kinderrestaurant ist auf Spenden angewiesen um den Betrieb weiterzuführen.
      Berliner Morgenpost, November 2010

      Wer wissen will, wie erstklassige, sinnvolle Freizeit für Kinder aussieht, der sollte zum Beispiel die gelbe Villa in Berlin-Kreuzberg besuchen, finanziert von einer Stiftung, die beweist, was alles Wirklichkeit werden kann.
      Der Tagesspiegel, August 2010

      Was tun in den Sommerferien? – Urlaubs-Angebote und Veranstaltungen in vielen Einrichtungen …
      Berliner Woche, Juli 2010

      Auf ins Ferienland – Jetzt darf jeder Schüler machen, was er will: sich als Alchimist versuchen, Lehmhäser bauen …
      Der Tagesspiegel, Juli 2010

      140 Kinder reisten mit Trainees um die Welt – Geschäftiges Geraschel im dritten Stock: Gina faltet fleißig …
      Siemens-Welt, Juni 2010

      Ganz gechillt – Das Snoezelen, eine Idee aus den 70er Jahren, feiert in Kinder-Einrichtungen Renaissance …
      zitty, Mai 2010

      Spender zu Gast im Kinderrestaurant – Kartoffelpuffer mit Apfelmus oder chinesisches Gemüse mit Huhn – die Auswahl fällt im
      „Fünf Jahreszeiten“ nicht leicht …
      Berliner Morgenpost, Februar 2010

    • 2008-2009

      „Rausch der Farben – Von außen sieht sie etwas nüchtern aus, im Inneren hat sie aber viel zu bieten – helle Räume, schöne Möbel und einen Flur, in dem unzählige Kunstwerke hängen …“
      Berliner Morgenpost, November 2009

      „Die gelbe Villa ist ein Erfolgsprojekt. Sie ist eine ruhige Insel inmitten einer lauten, ewig zerstrittenen Großstadt. Ein kleines Stück Wohlstand in einem der ärmsten Stadtviertel Berlins.“
      Kreuzberger Chronik , Juli/August 2009

      „Festspiel-Geld für Gelbe Villa: 4250 Euro kamen Ende Juni bei der Versteigerung von Kunstobjekten während des Sommerfests der Berliner Festspiele zusammen.“
      Berliner Woche, 8. Juli 2009

      „145.000 Besucher in fünf Jahren – Gelbe Villa feiert Jubiläum: Das Kreativ- und Bildungszentrum „Die gelbe Villa“ wurde im Mai 2004 an der Wilhelmshöhe10 eröffnet.“
      Berliner Woche, 15. Mai 2009

      „Die gelbe Villa wird 5 Jahre. Darum wird in dem Kreativ- und Bildungszentrum für Kinder und Jugendliche am Freitag, 15. Mai gefeiert.“
      Berliner Abendblatt, 9. Mai 2009

      „Senioren an der Spraydose: In der gelben Villa findet ein gemeinsamer Workshop für Senioren und Kinder statt.“
      Berliner Zeitung, 6. Mai 2009

      „In Berlin lehrt ein Straßenkunst-Workshop Senioren das Graffiti-Sprayen. … Daß nun auch die Großeltern der Sprayer-Generation zu Sprühdosen und Lackmarkern greifen, zeigt, daß die ehemalige Protestkultur in der bürgerlichen Gesellschaft angekommen ist.“
      Die Zeit, 30.04.2009

      „Freiwillig verbringen 40 Siebt- bis Zehntklässler die Osterferien in einem Unterrichtscamp in der gelben Villa und lernen deutsche Grammatik und Mathe.“
      BZ, 14.04.2009

      „Gelb ist die Hoffnung – In einer umgebauten Gründerzeitvilla in Kreuzberg sind Kinder viel zu beschäftigt, um zu Problemfällen zu werden.“
      Tagespost Würzburg, 6. März 2008

      „Toll wäre es, wenn es überall in Deutschland solch traumhafte Häuser für Kinder gäbe.“
      Kid, 1/2008

      „Was tun, um Jugendlichen Halt zu geben, bevor es zu spät ist? Die gelbe Villa in Berlin-Kreuzberg beantwortet diese Frage täglich. “
      Der Tagesspiegel, 21. Januar 2008

    • 2005-2007

      „Seit gut 3 Jahren hält die Einrichtung für Kinder und Jugendliche eine Vielzahl von Angeboten zum Lernen, zum Anregen und Entspannung bereit.“
      Berliner Morgenpost, 22. April 2007

      „Erst 3 Jahre ist es her, dass das gelbe Haus am Kreuzberg seine Tore für Kinder und Jugendliche öffnete.“
      Berliner Abendblatt, 18. April 2007

      „Brausebomben in der Hexenküche – gelbe Villa präsentiert Aktion „Forsche Kids“
      Berliner Woche, 4. April 2007

      Reagenzglas, Pipette & Co. – in der gelben Villa kommen alle Nachwuchsforscher im Grundschulalter zum Zuge.“
      Berliner Abendblatt, 4. April 2007

      „Die gelbe Villa ist eine Oase für Kinder. Eine Farbe, hell und leuchtend wie die Sonne. Auch für solche, die nicht auf der Sonnenseite leben.“
      Laura, 19. Oktober 2005

      „Die gelbe Villa landete mit ihrer zweiwöchigen Lehmbauaktion einen Hit: Etwa 1.200 Kinder strömten zur Wilhelmshöhe 10, um sich während der letzten Sommertage baumeisterlich auszutoben.“
      Berliner Abendblatt, 14. September 2005

      „Kaum zu glauben, dass sie tatsächlich erst 12 Monate alt ist – denn inzwischen sind die vielen tollen Angebote des Kreativ- und Bildungszentrums für Kinder und Jugendliche nicht mehr wegzudenken.“
      Berliner Abendblatt, 30.03.2005

      „Die gemeinnützige Einrichtung hat einen vorzüglichen Ruf als Allround-Haus für Kinder. Unter fachlicher Anleitung können Kids in den Bereichen Video, Fotografie, Computer, Musik, Mode und Malerei werkeln und die eigenen Talente entdecken.“
      Tip Edition Kids Berlin, Herbst/Winter 2004/2005

    • 2004

      „Kaum zu glauben, was da in der Wilhelmshöhe 10 in Zeiten knapper Kassen auf die Beine gestellt wurde. Schön, dass es neben der öffentlichen Hand noch diverse private Hände gibt, die solche Projekte ermöglichen. (…) Möge die gelbe Villa blühen und gedeihen!“
      Tempelhofer Journal, Juni 2004
       „Sehr erschwingliche Mahlzeiten gibt es im einzigen Kinderrestaurant der Stadt.“
      Berliner Zeitung, 25. Mai 2004
       „Renate Künast war als Schirmfrau bei der Eröffnung dabei und von Quirl und Kochlöffel kaum zu trennen.“
      Der Stachel, Mai 2004
      „Die gelbe Villa wurde von der Hamburger Stiftung Jovita zu einem Kinderparadies ausgebaut.“
      Berliner Woche, 7. April 2004
       „Das Villa-Konzept frei nach dem Motto ‚Fördern und Fordern‘ scheint aufzugehen.“
      Die Tageszeitung, 31. März 2004
      „Nahrung für Körper und Seele“
      Berliner Zeitung, 31. März 2004
      Bildschirmfoto 2014-04-16 um 18.03.26